FV Ingersheim

Der Fußballverein im schönen Neckartal

Startseite

Der FV Ingersheim sieht sich als Plattform für alle Fußballbegeisterten und als Verein, dem man sich gerne anschließt. Oberster Grundsatz ist es, durch systematische und moderne Trainingsarbeit vom Nachwuchs bis zur Aktivenmannschaft sportliche Erfolge zu erzielen!

Jugend: Christbaumsammlung 2018

 

Abholung am Samstag 13.01.2018

Die Christbäume bitte bis 12.00 Uhr

 gut sichtbar und abgeschmückt mit Adresse und Namen versehen
am Straßenrand bereit stellen.

Die Jugend freut sich über einen kleinen Unkostenbeitrag.

 

Traditioneller Weihnachtskick 2017

Die Traditionen, sie soll(t)en gepflegt werden …

Jung_gegen_Alt

Wie jedes Jahr wollen wir auch 2017 wieder ein wenig den Weihnachtsspeck abtrainieren.

Der FV Ingersheim möchte an dieser Stelle alle Spieler der 1. & 2. Mannschaft, sowie alle Spieler aus dem Bereich der Senioren zum traditionellen Spiel Jung“ gegen „Alt“ einladen.

Die Teilnehmer entscheiden selbst – anhand von ihrem Gebutsdatum – ob sie bei „Jung“ oder „Alt“ auflaufen werden.
Auf jeden Fall soll der Spaß und auch die Bewegung an diesem Tag das Maß der Dinge sein!

Das Spiel findet am 2. Weihnachtstag (Dienstag, den 26.12.2017) statt.
Treff ist um 10:00 Uhr am Sportgelände Fischerwörth.

Zweiter Auswärtssieg in Folge für unsere Fischerwörth-Elf

TV Aldingen II – FV Ingersheim 1:4 ( 1:3)

Mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge hat sich der FV Ingersheim auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben. Die Ingersheimer begannen sehr konzentriert und gingen bereits nach einer Viertelstunde durch Georgios Katsanidis in Führung. Kapitän Fabio Giunta erhöhte in der 22. Minute auf 2:0. Der Anschlusstreffer durch Robin Prosser kurz vor der Pause sorgte wieder für Hoffnungen im Aldinger Lager. Doch Dennis Konradt sorgte postwendend für den 1:3 Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang kontrollierte die Gäste die Partie und ließen kaum mehr Chancen zu. In der 82. Minute markierte David Pristl den Treffer zum 1:4 Endstand und damit für einen gelungenen Rückrundenstart seiner Ingersheimer.

TV Aldingen II: Terzi, Zipperlen, Komende (57. Minute Terzi), Jaiteh (57. Minute Boudjellali), Fritsch ( 85. Minute Geyer), Kirchhoff, Heizmann, Gehring, Krauß (ab 85. Minute Lederer), Prosser, Kunz

FV Ingersheim: Vergili, Dlabal, Ylmaz, Tsiloglanidis, Giunta, Pristl, Konradt (ab 85. Minute Bachhuber), Katsanidis, Heinrich, Wrana, Talayman (ab 61. Minute Brunner).

Irreguläre Bedingungen beim Spiel unserer 2. Mannschaft

Amadolu Marbach – FV Ingersheim II 2:1 (1:1)

Auch die zweite Reise nach Marbach innerhalb einer Woche war für den FV Ingersheim II nicht vor Erfolg gekrönt.

Auf dem schneebedeckten Kunstrasenplatz boten sich beiden Teams irreguläre Bedingungen. Ein kontrolliertes Fußballspiel war auf dem extrem rutschigen Untergrund nicht möglich.

Bereits nach 6 Minuten landeten die Gastgeber den ersten Glückstreffer. Der schnelle Rückstand schockte das junge Ingersheimer Team jedoch nicht. Maximilian Knödel gelang in der 18. Minute der Ausgleich. Der Rest des ersten Durchgangs war ein einziges Glücksspiel. Chancen wurden nicht heraus gespielt sondern resultierten aus Fehlern aufgrund der schwierigen Bedingungen. (weiterlesen…)

FVI – und SGM TASV/FVI – Jugend

C-Jugend im Bezirkspokal ausgeschieden

Eine ungewöhnlich hohe Niederlage musste unsere C-Jugend im Nachholspiel des Bezirkspokales gegen die SV Gebersheim einstecken.

Gegen die robusten und fast durchweg körperlich überlegenen Spieler des SV Gebersheim erwischten unsere Jungs auch noch einen schwachen Nachmittag in Ingersheim.

Bei den oft langen Pässen der gegnerischen Mannschaft wurden unsere Abwehrspieler das ein oder andere Mal überlaufen. Während die Gebersheimer ihre Chancen gnadenlos, verbunden auch mit Glück, jedes Mal ausnutzten, lief es bei den Ingersheimern/Hessigheimern umgekehrt. (weiterlesen…)

Unsere Fischerwörth-Elf ohne Chance gegen den Tabellendritten

FV Ingersheim – GSV Erdmannhausen 0:5 (0:2)

Am Ende waren die Ingersheimer chancenlos gegen den Tabellendritten aus Erdmannhausen. Dabei hatten sich die Schützlinge von Trainer Mark Bachhuber für diese Partie sehr viel vorgenommen. Doch mit dem 0:1 durch Marius Heusel bereits nach 13 Minuten erhielten waren die Ingersheimer Pläne über den Haufen geworfen. Nach nur einer halben Stunde war der Drops gelutscht. Wiederum Marius Heusel war es der zum 0:2 Pausenstand traf. Nachdem Wechsel kontrollierten die Gäste die Partie. Herausragender Akteur des zweiten Abschnitts war Luca Heusel. Mit einem lupenreinen Hattrick mit Treffern in der 55., 64. Und 80. Minute besiegelte der die deutliche Heimniederlage des FVI. Mit diese Schlappe hat die Fischerwörth-Elf den Anschluss an die Tabellenspitze abreißen lassen und finden sich nun auf dem 8. Platz wieder.

FVI: Reichert, Ylmaz, Madzaris, Tsiloglanidis, Lindig, Giunta, Konradt, Katsanidis, Wrana, Brunner, Talayman (ab 61. Minute Moses).

GSV Erdmannhausen: Pollich, Zint, Lauer (ab 68. Minute R. Heusel), D.Fägele, J. Fägele (ab 75. Minute Scheuerle), Häcker (ab 71. Minute Bob), Brauer, Linke, M. Heusel, Özkan, L. Heusel Loibl.

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Wir nehmen den Datenschutz ernst - durch die Nutzung unseres Webauftrittes erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr erfahren | OK